Kontakt.

 

 

Warum ist das Projekt für uns so wichtig?

DAS TEAM

Mag.Dr.in Bettina Behr

Projektleiterin
bettina.behr@oesb.at

"Gerne trage ich dazu bei, Leistungen von Frauen sichtbar zu machen und Unternehmen zu gewinnbringenden Entwicklungen zu ermutigen."

 

Bettina Taranetz, MA, MBA

Öffentlichkeitsarbeit, Projektorganisation & Beratung
bettina.taranetz@oesb.at

"Der Mehrwert, den überwiegend weibliche Reinigungskräfte täglich für uns alle erbringen, spiegelt sich nicht im Image der Branche wieder – das will ich ändern!"

 

Mag.a Doris Wiesinger

mytraining Deutsch-Trainings
d.wiesinger@mytraining.at

"Individuell durchdachte Weiterbildungskonzepte für eine Branche, der mehr Wertschätzung gebührt - dabei unterstütze ich Sie. Denn Reinigungsfachkräfte sollen ihre Leistungen nicht unter den Teppich kehren müssen."

 

Dr.in Elvira Hauska

Beraterin
elvira.hauska@oesb.at

"Reinigung ist ein wesentlicher Teil eines gesunden Lebens. Daher ist es mir ein Anliegen, den Stellenwert von Reinigungsberufen zu steigern."

 

Mag.a Ingrid Pecher

Leiterin Erhebung
ingrid.pecher@oesb-sb.at

"Reinigungskräfte können sich sehen lassen - als kompetente Handwerkerinnen schaffen sie die Rahmenbedingungen für Gesundheit und Werterhalt!"

 

Marlene Schetl

Caritas Betriebliche Sozialberatung
marlene.schetl@caritas-wien.at

"Wenn Reinigungsunternehmen ihren Mitarbeiterinnen die Möglichkeit einer Höherqualifizierung geben, ist das ein Zeichen von Wertschätzung und ein frauen- und gesellschaftspolitisches Statement."

 

Mag.Martina Ehrendorfer

ABZ*AUSTRIA Beraterin
martina.ehrendorfer@ehrendorfer.com

"Die Förderung und Höherqualifizierung von weiblichen Mitarbeiterinnen in handwerklichen Berufen ist mir ein persönliches Anliegen. Gestärkte Reinigungskräfte - gestärkte Unternehmen."

 

Peter Wiesinger

mytraining Deutschtrainings
p.wiesinger@mytraining.at

"Die Reinigungsbranche verdient ein besseres Ansehen in der Gesellschaft, Deutschkurse bringen Sicherheit in der Kommunikation am Arbeitsplatz und Stärken den Selbstwert - Dank FairPlusCleaning können unsere weiblichen Reinigungsfachkräfte schon bald einen Schwamm mit eigenen Worten ausdrücken."

 

Mag.Sabine Kaufmann

Caritas Betriebliche Sozialberatung
sabine.kaufmann@caritas-wien.at

"Reinigungskräfte in der Unterhaltsreinigung sind überproportional weiblich und unsichtbar - FairPlusCleaning kann einen Beitrag zur Sichtbarmachung von Frauen und Förderung ihrer Karrieren und somit zu sozialer Gerechtigkeit leisten."

 

Mag.Sonja Rainer

ABZ*AUSTRIA Beraterin
sonja.rainer@abzaustria.at

"Es ist sehr wichtig, dass Frauen in der Reinigungsbranche ihre beruflichen Möglichkeiten und Chancen erweitern, und Unternehmen den Nutzen von strukturellen Veränderungen erkennen."

 

Peter Fuchs

ÖSB Berater
peter.fuchs@oesb.at

"Das Erkennen von Potentialen – sowohl auf Unternehmens- als auch auf Mitarbeiterinnenseite – ist ein großer Gewinn für alle Beteiligten. Dazu beizutragen einer stark unterschätzen Branche Rückenwind zu geben, ist für mich eine große Freude."

 

Christina Kelz

ABZ*AUSTRIA – Mitarbeiterinnen-Beraterin
christina.kelz@abzaustria.at

"Die Mitarbeiterinnen der Reinigungsbranche leisten täglich unverzichtbare Arbeit für uns. Oft wird diese Arbeit als zu selbstverständlich angesehen. Ich möchte die Mitarbeiterinnen darin unterstützen, ihre Kompetenzen "selbst-bewusst" wahrzunehmen und zu vertreten."

 

Sie haben eine Frage?
Sie sind ein Unternehmen und möchten an einer Beratung teilnehmen?
Sie wollen bei einer Veranstaltung dabei sein?

Tragen Sie sich in untenstehendem Kontaktformular ein
und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen!